Alles rund um Küchenplanung

Kuechen-Info.net ist die beste Adresse, wenn Sie eine kompetente Unterstützung zu allen Fragen rund um die Küchenplanung benötigen. Die Blog-Inhalte, die Möglichkeit Herrn Marcel Heger individuelle Fragen zu stellen sowie mit ihm die eigenen Probleme und Fragestellungen umfangreich besprechen zu können, werden den Blog-Gästen und Interessenten unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der unschätzbare Mehrwert dieses Blog-Angebots ist es, dass man spannende Einblicke in die Welt der Küchen aus der Perspektive der Verbraucher und nicht der Küchenverkäufer erhalten kann.

Wer sich gerade mit der Küchenplanung auseinandersetzt, sei es als Bauherr in einem Neubau oder weil die vorhandene Küche schon zwanzig Jahre alt ist und einer Generalüberholung bedarf, weiß die kostenlose Hilfestellung von Marcel zu schätzen. Es sind nämlich unzählige Fragen, die sich einem in einer solchen Situation stellen. Eine Küche schafft man sich schließlich nicht alle zwei Jahre und da kommt schon schnell der Punkt, wo man mit seinem Latein am Ende ist.

Wir stellen uns oft die Frage, ob der von einem Küchenanbieter erhaltene Kostenvoranschlag wirklich ein gutes Angebot ist. Nicht selten werden ein zweites, und ein drittes, Angebot eingeholt. Nun, was passiert dann? Welches ist das Beste? Wie können Qualitätsunterschiede bei den angebotenen Küchenmöbeln festgestellt werden? Für einen Laien, der sich mit Fragen dieser Art nicht gerade alltäglich beschäftigt, ist das eine schwere Entscheidung. Gerade, wenn man sich nicht wirklich für ein Angebot, einen Hersteller oder eine bestimmte Lösung entscheiden kann, kann der Rat von Marcel vom unschätzbaren Wert sein!

Bei Informationen, die man beim Kuechen-Info.net findet, handelt es sich nicht um die Art Informationen, wo ein Schrank oder die Spüle hingestellt werden. Es geht vielmehr um all die Tausend offene Detailfragen zu Extras, Ausstattungen, angemessenen Kosten oder Qualitätsunterschieden, alles um die Küchenplanung.

Küche planen

Ja, wie teuer darf eine Küche sein? Mit Sicherheit ist das eine Frage der verfügbaren Finanzmittel und wieviel uns das Produkt wert ist. Eine Küche ist zum Kochen da – also müssen auch entsprechende Elektrogeräte her. Ein Kochfeld und ein Backofen gehören dazu. Ein Dampfgarbackofen ist ein schickes Extra. Man braucht dafür das nötige Kleingeld und ein Küchen-Fan wird das mit Sicherheit gern bezahlen. Klar kann man bei der Küchen-Einrichtung viele Träume und Wünsche haben. Wenn aber gerade ein Bau des Eigenheims oder die Renovierung der ganzen Wohnung vollzogen wurde, sollte man auch realistisch bleiben.

Die Frage der Kosten ist immer eine Frage der Angemessenheit: Eine Küche aus hochwertigem Massivholz wird immer ein paar Euro mehr kosten als eine Billig-Küche.

Bei den Einbaugeräten fragt man sich, ob Markengeräte oder eine Hausmarke besser abschneiden. Und für welchen Hersteller soll man sich am besten entscheiden? Viele schwören auf den Ansatz „alles aus einer Hand“, wobei viele Küchenhersteller mittlerweile eigene Hausmarken vertreiben. Damit kann hier einiges gespart werden. Dennoch hat sich öfters bewährt, auf Markengeräte zu setzen, weil einfach hier die Qualität und der Service besser sind. Dem folgt die Qual der Wahl …

Ein großes Thema bei der Planung einer neuen Küche sind die versteckten Kosten. Wer eine neue Küche braucht, sich erstmal über den Grundriss und die Ausstattung ein paar Gedanken gemacht und recherchiert hat, der weiß genau, was die Küche unbedingt enthalten soll. Ein klassisches Beispiel sind die toten Ecken. Da es in einer Küche immer zu wenig Platz gibt, gilt der erste Gedanke sofort den platzsparenden Dreh-Einlagen. Ein Schrank mit einem Schwenkauszug oder ein Eckkarussell ist zweifellos praktisch, dennoch kostenintensiv. Liegt der Kostenvoranschlag bereits vor, hilft Marcel gern, die versteckten Kostenpunkte aufzudecken, zu analysieren und mit anderen, vielleicht preiswerteren, Alternativen ersetzen.

Marcel verspricht in seinem Küchen-Blog, alle Küchen-Fans im Hinblick auf Neuheiten und Neuerungen auf dem Küchen-Markt auf dem Laufenden bleiben zu lassen, so dass jeder Blog-Gast auf seine Kosten kommt. Sollten Sie keine passende Antwort auf Ihre Fragen finden, kontaktieren Sie Marcel und teilen Sie ihm Ihr Anliegen bezüglich der Küchenplanung mit!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Login

Lost your password?