Pflege der Massivholzmöbel

Die bezaubernde Poesie des Holzes bleibt bei richtiger Pflege Jahrzehnte erhalten!

Gesetzliche Gewährleistung – nur bei sachgemäßer Pflege der Massivholzmöbel

Für alle Möbel von Massiv aus Holz gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre. Die Voraussetzung für die Erbringung einer Gewährleistung ist ein sachgemäßer Umgang mit den erworbenen Produkten. Daher ist es enorm wichtig, die Pflegehinweise für Massivholzmöbel einzuhalten.

Warentypische Eigenschaften von Massivholz

Massivholzmöbel sind pflegeleicht. Dennoch sind es hochwertige Produkte, die ihren Glanz schnell verlieren, wenn sie nicht mit einer gewissen Sorgfalt behandelt und gepflegt werden. Das massive Kiefernholz ist von Natur aus keine harte Holzart und nicht unbedingt gegen Kratzer oder Flüssigkeiten immun.

Massivholzmöbel als Teil der Natur prägen design- und klimatechnisch unsere Wohnräume. Denn sie gestalten optisch das Zuhause und haben gleichzeitig einen großen Einfluss auf das Raumklima: Holz atmet, nimmt die überflüssige Feuchtigkeit auf und gibt sie z.B. in den trockenen Heizperioden beim Bedarf wieder ab.

Holz arbeitet: Es dehnt sich aus und zieht sich wieder zusammen. Diese Eigenschaften wurden während der Herstellungsprozesse der Massivholzmöbel konstruktionstechnisch berücksichtigt. Je nach den herrschenden Wohnbedingungen kann sich das Holz bewegen und dem Umfeld anpassen. Die Gefahr der Rissbildung und des Verziehens erhöht sich besonders bei sehr trockenen Luftverhältnissen. Wir legen unseren Kunden ans Herz, auf die Feuchtigkeit von 40 bis 50%, insbesondere während der Heizperiode, zu achten.

Nutzungshinweise für Pflege der Massivholzmöbel aus Kiefer

Darüber hinaus haben wir für unsere Kunden folgende Pflegehinweise für die Nutzung und Pflege der Massivholzmöbel zusammengestellt:

Die Möbel sollen gemäß ihrer Bestimmung und Konstruktion gebraucht werden.

Die Möbel sollen in trockenen Räumlichkeiten benutzt werden, geschützt vor direkter Sonne und negativen Einflüssen, die eventuelle Schäden verursachen können.

Die Möbel sollten auf dem Boden nivelliert und stabilisiert werden.

Klimatische Bedingungen für die Nutzung der Möbel: Die relative Luftfeuchtigkeit bei Räumen, wo die Möbel stehen, beträgt für die Möbel 25-70%. Die Möbel dürfen nicht in der Nähe von direkten Wärmequellen stehen.

Die Oberflächen in der Farbausführung Antik weiß, Alt weiß, Platin, Kolonial, Antik schwarz, Naturwachs werden mit einem weichen trockenen Tuch sauber gehalten. Einmal in der Woche kann die Möbeloberfläche mit einem Pflegemittel für Holzmöbel behandelt werden. Dieses Reinigungsmittel muss unbedingt Bienenwachs enthalten. Das Pflegemittel wird auf das saubere trockene Tuch aufgesprüht.

Die Oberflächen in der Farbausführung Antik hell und Antik dunkel werden mit einer weichen Kleiderbürste mit weichen Borsten ebenfalls trocken durch das Bürsten gereinigt. Einmal in der Woche kann die Möbeloberfläche mit einem Pflegemittel für Holzmöbel behandelt werden. Dieses Reinigungsmittel muss unbedingt Bienenwachs enthalten. Das Pflegemittel wird auf die saubere trockene Kleiderbürste aufgesprüht/bzw. aufgetragen. Man darf bei diesen Oberflächen keine Reinigungs-/Microfasertücher verwenden.

Auf keinen Fall dürfen für die Pflege der Massivholzmöbel und deren Reinigung Spülmittel, Fensterputzmittel und sonstige Putzmittel oder Scheuersubstanzen benutzt werden, die eine Entfärbung und Zerstörung der Oberfläche verursachen.

Wenn Sie Möbel mit Glas haben, darf kein Glasreiniger auf das Holz gesprüht werden. Besprühen Sie zuerst das Reinigungstuch und erst dann reinigen Sie das Glas.
Die Oberflächen der Möbel müssen vor Nässe geschützt werden.

Sollten die Möbel trotzdem nass werden, müssen diese sofort trocken gemacht werden.

Die Oberflächen sollen vor hohen Temperaturen geschützt werden. Es wird empfohlen, Decken, Untertassen und Untersetzer zu benutzen.

Allgemeine Informationen:

Möbelpflege mit Wachs

Wachs bleibt auf der Holzoberfläche, verleiht einen seidenmatten Glanz und lässt das Holz weiterhin atmen. Es hat eine wasserabweisende Wirkung und schützt vor Abrieb besser als Öl. Leider ungeeignet gegen sehr starke mechanische Beanspruchung im Kinderzimmer. Hier sollte man besser auf ein Öl oder Lack zurückgreifen.

Möbelpflege mit Öl

Öl dringt in die Holzoberfläche ein und frischt sie auf. Sie bleibt jedoch offenporig. Die Maserung auf der Holzoberfläche wird schön aufgefrischt. Nach der Pflege mit Öl – Lein-, Raps, Oliven- oder Walnussöl – wird das Holz widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit. Das Öl schützt leider nicht vor farbigen Flecken, macht das Holz dafür widerstandsfähiger gegen den anspruchsvollen Kinder-Gebrauch.

Möbelpflege mit Lack

Im Gegensatz zum Öl und Wachs verschließen die Lacke die Poren des Holzes. Der Vorteil ist, dass es so gegen äußere Beanspruchungen geschützt wird. Flecken und sonstige hartnäckigen Stoffe wie Kaufgummi oder Klebstoff können problemlos beseitigt werden. Hinweis: Im Kinderzimmer möglichst Lacke ohne Lösemittel verwenden. Es werden ökologische Lacke oder solche nur mit Wasser als Lösemittel empfohlen.

Reparatur beschädigter Holzoberflächen

Die Reparatur beschädigter Oberflächen ist ausdrücklich nur mit Fachkenntnissen möglich. Sollte die Oberfläche Ihres Möbelstückes beschädigt werden, setzen Sie sich mit uns unbedingt in Verbindung, bevor Sie auf eigene Hand die Reparatur vornehmen.

Login

Lost your password?